Massivholz Baumscheibe freisicht

MASSIVHOLZ.
WAS SONST.

Neu denken. Dinge anders machen. Das schaffen, was unmöglich scheint. Diesen Pioniergeist hatten wir schon immer. Am Anfang war da unsere Idee: Eine Brille, gefertigt aus einem massiven Stück Holz. Nicht aus Schichtholz oder Materialmischungen. Einfach nur aus Holz. Ohne Kompromisse. Aber mit denselben Eigenschaften wie herkömmliche Brillen aus Acetat oder Metall. Robust, einfach anpassbar und schlichtweg schön. Gesagt. Getan.

UNMÖGLICH.
GIBT ES NICHT.

Zwischen dem „gesagt“ und dem „getan“ liegt jede Menge Entwicklungsarbeit. Eine Brille aus einem einzigen Stück Massivholz zu fertigen ist ein aufwändiger Prozess. Unser Antrieb, unsere Inspiration und unser Know-how wurzeln in der Traditionsgeschichte der Instrumenten-Manufaktur Frank, die seit über 75 Jahren Holzinstrumente baut. Dieses Wissen kombinieren wir mit modernsten Fertigungstechnologien. So entwickelten wir in Zusammenarbeit mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf unsere, zum Patent angemeldete, Woodflex Technologie zur Modifikation von Holz. Dadurch ist es erstmals möglich, dass eine Brille aus Massivholz vom Optiker angepasst werden kann. Exakt und ohne Kompromisse. Unsere Idee wurde Realität. Getan.

Anpassung einer freisicht Brille in der Wärmeventilette
Maserung einer freisicht A-7 aus walnuss

KOMPROMISSLOS.
IN ALLEN BEREICHEN.

Kompromisslos. Ein hartes Wort. Ein absolutes Wort. Und zugleich ist es unser Anspruch an jede einzelne unserer Brillen, keine Kompromisse eingehen zu müssen. Weder im Material, in der Funktion noch im Design. Das zeichnet unseren Pioniergeist aus. Das ist freisicht.