Green Product Award 2017

freisicht win Green Product Award 2017

Share
Green Product Award 2017
Green Product Award 2017 Gewinner freisicht

freisicht gewinnt den Green Product Award 2017

10.07.2017 Berlin, Deutschland – Die Jury hat die 4. Runde des internationalen Green Product Awards mit herausragenden Gewinnern in 14 Katogrien entschieden. Die Niederlande, China, Amerika, Schweden, Mexiko, Südafrika, … – die Berliner Initiative erhielt Hunderte von herausragenden Einreichungen aus 25 Ländern.

 „Der Award ist zu einem großen Schmelztiegel von Lösungen und Konzepten herangewachsen.  Jetzt hat die Jury die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbes ausgewählt -neben einflussreichen Unternehmen, wurden auch vielversprechende Newcomer ausgezeichnet“, erklärt Nils Bader, Initiator des Green Product Award. „Wir haben bereits einige neue Geschäftsfelder für unsere Teilnehmer geschaffen und werden in naher Zukunft eine Reihe von Erfolgsgeschichten veröffentlichen.“

Würth, Viasit, Haier, Anker, Greentom, Fairphone, Grohe …, sind einige etablierte internationale Marken, die zu zu den Gewinnern des diesjährigen Awards zählen. Demgegenüber stehet die Newcomer-Gewinner: jung, talentiert und fokussiert. Obwohl sie noch neu auf dem Markt sind, liefern sie mit viel Liebe für die Sache und einem großen Herzen sehr professionelle Ergebnissen.

Unter dem Motto: „How do we live tomrrow?“ präsentierten die Gewinner die besten Antworten für fast alle Lebensbereiche. Einige Beispiele: zeitlose circluar Designermöbel, eine Mobilitätslösung, die Dieselemissionen auf Null reduziert, neue ultraleichte Teppiche für Flugzeuge, solarbetriebene Lampen aus nachhaltigen Materialien, die Menschen zum Lernen befähigen – die sich das vorher nicht leisten konnten – und der weltweit erste Gas Ofen mit flammenloser Verbrennung. Die Produkte der Sieger zeigen das faszinierende Spektrum nachhaltigen Designs: Inspirierende Produkte für bewusste Konsumenten.